Rückblick

Für Abwechslung sorgten die TSV-Cheerleader, die Bayreuther Mohrenwäscher und ein Betreuerteam und zweiten Vorsitzenden Stefan Seyferth-Zapf sowie traditionell die Damengymnastikgruppe. Die beiden Sportplätze, so der Vorsitzende befinden sich, nachdem die Plätze aerifiziert und vertikutiert wurden, in einem überragenden Zustand. Für den sauberen und pfleglichen Zustand des Vereins-Inventar und die Sportstätten sorgen mit erheblichen Aufwand Platzwart Hans Münch, Walter Eisenhuth und mit viel Engagement ein Helferteam.

Beim Thema TSV-Echo gebührt vor allem Wolfgang Bärnreuther großen Dank, der seit Jahren für „Satz und Layout“ verantwortlich zeichnet. Kritisch ging der Vorsitzende mit dem Verlauf der Sportwoche ins Gericht. Die Appelle um mehr Besucher zeigten nur ein Jahr Wirkung. 2015 waren diese schon wieder verflogen. Der Samstagabend mit der sehr guten Livemusik der Hausband „New Sound“ war eine einzige Enttäuschung. Anscheinend finden die Obernseeser nicht über die Hauptstraße zu uns. Eisenhuth kündigte an in dieser Form die Sportwoche nicht mehr abzuhalten. Dank zollte er Marianne Schmidt und Peter Eisenhuth sowie vielen weiteren Helfern. Aber leider sind das immer die selben, so der Vorsitzende. Trotz allem war am Sonntagabend die Verleihung der „Silbernen Raute“ und Ernennung von verdienten 13 Mitgliedern zu Ehrenmitgliedern ein Höhepunkt. Dank gebührt der Gemeinde Mistelgau um Bürgermeister Karl Lappe für die Unterstützung.

Login

Hallo, bitte melden Sie sich hier an.



Vielen Dank.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.